Berufswunsch „Bankkaufmann/ Bankkauffrau“

In der neunten Jahrgangsstufe wird das Thema „Geld- und Kapitalmarkt“ in den Fächern Wirtschaft/ Recht und Betriebswirtschaftslehre/ Rechnungswesen ausführlich behandelt. Dabei werden wichtige Bankgeschäfte und Geldanlagemöglichkeiten besprochen. Auch die „Berufsorientierung und Berufsfindung“ nimmt einen hohen Stellenwert ein. In diesem Zusammenhang besuchte die Klasse 9C am Dienstag, 20.12.2022 die Geschäftsstelle der Sparkasse Amberg-Sulzbach in der Marienstraße.

Nach einem herzlichen Empfang durch die Personalreferentin Frau Annabell Matar und dem Auszubildenen Herrn Giedl, beide ehemalige Schüler der SRS, erhielten die Jugendlichen der Klasse 9C zunächst einen umfangreichen Einblick in die Gliederung und Arbeitsweise der Sparkasse und der Zusammenarbeit mit den regionalen Verbundpartnern.

Das Berufsbild „Bankkaufmann/-frau“ stand dann im Mittelpunkt der Erkundung. Die duale Ausbildung beginnt jährlich zum 01. September. In der zweieinhalbjährigen Ausbildung wird versucht, die Berufsanwärter in fast allen Sparkassenfilialen des Landkreises einzusetzen. Interne Schulungen und der Einsatz in den verschiedenen Abteilungen sowie der Besuch der Berufsschule sind ebenfalls fester Bestandteil der Ausbildung. Zudem sind verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung innerhalb des Sparkassenverbundes fest verankert.

Auch Teambildungstage und Gruppenprojekte prägen das Berufsbild des Bankkaufmanns bzw. der Bankkauffrau. Den Auszubildenden steht nach der Ausbildung bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach ein großes Einsatzgebiet offen. Auch ein anschließendes BWL-Studium ist möglich.

Nach dem kurzweiligen Vortrag durften die Schülerinnen und Schüler noch ausgewählte Arbeitsplätze und Abteilungen der Filiale besichtigen.

Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer sogar noch Gutscheine für das benachbarte Café Beanery.

 

Vielen Dank für die sehr informative Exkursion!

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed