David Sehr Wertebotschafter

Wenn Schüler selbst entscheiden, welche Werte für sie in der Schulfamilie wichtig sind, diese aktiv gestalten und leben, dann wird Wertebildung zu einem erfolgreichen Gemeinschaftsprojekt. Die Erfahrungen aus den letzten Jahren haben gezeigt: Wertebildung von Schülern für Schüler gelingt ganz hervorragend.  Nun geht die Initiative „Werte machen Schule“ des bayerischen Kultusministeriums in die zweite Runde der zweijährigen Pilotphase.

 

Am 07.02.2020 erhielt David Sehr aus der Klasse 9a der SRS Amberg zusammen mit 23 weiteren Schülerinnen und Schülern aus der Oberpfalz in der Jugendherberge Falkenberg-Tannenlohe seine Urkunde zur bestandenen Wertebotschafterausbildung. In der Ausbildungswoche durchliefen die Schülerinnen und Schüler ein vielseitiges Coaching-Programm zum Thema Wertebildung und erarbeiteten konkrete Projektideen für ihre Schulen.

 

Erfolgreich angelaufen ist die Initiative „Werte machen Schule“ im Schuljahr 2018/2019 mit der Ausbildung von 73 jugendlichen Wertebotschaftern in Niederbayern, Oberfranken und Schwaben. Im aktuellen Schuljahr folgten nach Unterfranken die Oberpfalz, Mittelfranken und Oberbayern: Pro Regierungsbezirk wurden rund 25 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse aller Schularten zu Wertebotschaftern ausgebildet. Diese werden nun an ihren jeweiligen Schulen als aktive Mitgestalter vielfältige Aktivitäten wie z.B. Projekttage oder Werte-Arbeitsgemeinschaften durchführen oder gemeinsam ein schulindividuelles Hausaufgabenheft mit Werteseiten gestalten.

 

An den einzelnen Schulen stehen den jugendlichen Wertebotschaftern insgesamt 100 Lehrkräfte als Ansprechpartner unterstützend und beratend zur Seite. Diese wurden in einer eintägigen Fortbildung im Kultusministerium über die Inhalte der Ausbildungswoche informiert und erhielten Anregungen, wie sie die Arbeit der Wertebotschafter unterstützen könnten. An der SRS Amberg übernimmt Dagmar Gawinowski die Betreuung von David.

 

Dieser wird sich nun der SMV, der Schulleitung, dem Lehrerkollegium und dem Elternbeirat vorstellen. Im Schulforum hat er die Möglichkeit, seine Vorschläge und Ideen einzubringen. Davids erstes großes Ziel ist es, gleichgesinnte Schülerinnen und Schüler zu finden, die ihm in einer Werte-AG dabei helfen, seine Pläne in die Tat umzusetzen.  

 

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed