In den Ferien an die Uni

von Rupprecht Andreas

Was mache ich nach meinem Abschluss? Mache ich eine Ausbildung? Gehe ich an die FOS?  Oder will ich studieren? Schwierige Fragen, wie diese, stellen sich viele Jugendliche. Um solche Entscheidungen leichter treffen zu können, kann man sich an der OTH in Amberg für einen Tag die Fakultät ansehen und sogar eine bzw. mehrere Vorlesungen besuchen.

In den Osterferien besuchte ich die OTH für ein sogenanntes „Rent a Student“. Dies hatte mir zuvor mein Physiklehrer Herr Ringer empfohlen. Ich meldete mich an und konnte mir einen Studiengang aussuchen, den ich besuchen wollte. Ich entschied mich für Bio- und Umweltverfahrenstechnik, aber es gibt noch viele weitere Studiengänge bzw. Vorlesungen, die man besuchen kann. An dem ausgemachten Termin empfing mich die Studienberaterin und erzählte mir etwas über das Studium an einer Hochschule im Allgemeinen und meinen gewählten Studiengang, danach zeigte sie mir die Fakultät, die Vorlesungsräume und die Bibliothek. Des Weiteren ging ich an diesem Tag mit einer Studentin, meines gewählten Studiengangs in eine Vorlesung, die von Abwasser und Trinkwasser handelte. Große Bedeutung hatte das Thema Abwasser, mit der statistischen Darstellung und der Aufbereitung des Wassers. Beim Thema Trinkwasser wurden zum Beispiel die Menge, der Inhaltsstoffe, die enthalten sein dürfen, genauer erläutert.

Ich kann es jedem empfehlen sich bei „Rent a Student“ anzumelden, denn es ist sehr informativ. Die Studienberaterin, sowie die Studierenden waren sehr freundlich und respektvoll. Meiner Meinung nach kann es einem bei der späteren Berufswahl auf jeden Fall weiterhelfen. Zur Anmeldung geht ihr einfach auf die Website der OTH Amberg oder ihr fragt eine Lehrkraft.

Erweiterung der Mensa: Offizielle Übergabe des Wintergartens in AmbergOstbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH) in GERiT | DFG

 

Laura Wagner

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed