Sportunterricht im Fitness-Studio

Zurzeit ist es schwierig, für alle Schüler einen geregelten Sportunterricht zu gewährleisten, da sich die Fertigstellung der neuen Sporthalle an der Schönwerth-Realschule um einige Monate verzögert.
Diese Notsituation hat auch Herr Maier, der Betreiber von GYM10, mitbekommen und bot spontan an, den Sportunterricht übergangsweise in das Fitnessstudio zu verlegen.

So bekamen die Schüler*innen im GYM10 eine Einweisung durch das Fachpersonal und konnten über drei Wochen hinweg gezieltes Ausdauer- oder Krafttraining ausüben. Sie sprach das sportliche Alternativprogramm tatsächlich an, denn kaum einer forderte sich hier nicht selbst. „Das Training ist abwechslungsreich, bringt viel für die Fitness und macht auch noch Spaß“, äußert sich beispielsweise der 16-Jährige Martin, der das Studio auch außerhalb der Unterrichtszeiten nutzt.  

Der Besuch im GYM10 diente auch dazu einen Teil im neuen LehrplanPLUS abzudecken, der vorsieht, dass Schüler*innen ihre Kenntnisse über den gesundheitlichen Wert von gesundheitsorientiertem Krafttraining in Theorie und Praxis systematisch erweitern.

Vielen Dank nochmals für die kostenlose Bereitstellung des Studios und der Trainer für unsere Schüler an das GYM10.

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed